Setter vom Gut Deisterland
Irish Red Setter Zucht
Jagdgebrauchshundezwinger beim Verein für Pointer und Setter e.V.
VDH, FCI, JGHV anerkannt

Welpenstube
C - Wurf

11. Oktober 2016
Ich gestehe, wir sind etwas traurig, denn es ist ziemlich ruhig und irgendwie aufgeräumt bei uns! Ein Dutzend kleiner roter Racker hat das Deisterland verlassen! Aber so soll es ja auch sein: Auszug in die weite Welt und Einzug in liebevolle Familien! Ich wünsche unseren Zwergen aus dem C-Wurf und ihren Menschen ein sorgenfreies, glückliches und gesundes, langes Leben! Waidmannsheil kleine Rasselband! Wir hatten eine unglaublich schöne Zeit mit euch! Eine wunderbare Erinnerung an unseren C-Wurf haben wir uns zurückbehalten: die kleine Chabeli vom Gut Deisterland!


Seht selbst, was wir in den letzten Wochen gemeinsam so alles erlebt haben!

16. September 2016
Unsere kleine Fußballmannschaft mit zwei Ersatzspielern ist nicht mehr vollzählig! Die meisten von den kleinen Rabauken sind zu ihren liebevollen Zweibeinern gezogen und genießen dort laut zahlreicher : offizieller Berichterstattungen den Spätsommer.

Einige wenige dieser zauberhaften Wesen sind noch bei uns im Deisterland und warten auf liebevolle, verantwortungsbewusste Menscheneltern, um in die weite Welt zu ziehen und sie zu erkunden!

Es ist schwer, die Welpen gehen zu lassen - aber es ist eben der Lauf der Dinge. Wir freuen uns darüber, dass wir das Glück, das wir bei der Aufzucht der Rasselbande empfunden haben, erfahren durften. Wir freuen uns auch über die glücklichen Familien, in denen die Kleinen nun heranwachsen und ihre ungebremste Lebenslust auf die Menschen abfärben lassen!

Und wieder ziehe ich meinen Hut vor unserem Rudel, das zu der Aufzucht hervorragend beigetragen hat - ganz besonders natürlich Anna-Julie vom Gut Deisterland!
Sie hat wirklich mehr als alles gegeben!

28. August 2016
Wir haben in den vergangenen zwei Wochen viel erlebt!
Die anfängliche Zeit im Hundehaus, an den ein Freilauf angeschlossen ist, gehört als Auslauf der Vergangenheit an! Hier verbringen wir nur noch unsere Ruhephasen oder spielen in diesen kleinen Röhren! Wir haben den großen Garten erobert - was für ein Abenteuer!
Mama zeigt uns viel, und wir machen nach. Sie passt auf uns auf! Das Apportieren scheint uns im Blut zu liegen! Unsere größeren Schwestern Lilly und Maya spielen ganz rührend mit uns; Emba weist uns in unsere Schranken und Omi Hjördis hält sich dezent zurück - will sie doch nicht wirklich von dem Jungvolk aus ihrer Ruhe gebracht werden! Das Rudel funktioniert.
Das 13köpfige, 42pfotige Team hat seine Arbeit im Garten aufgenommen.
Unsere Menschenmami hat zwar etwas andere Vorstellungen von einem schönen und gepflegten Bauerngarten - aber wir bevorzugen, alles zu erkunden und dann platt zu machen.
Kein Respekt vor Farn, aufgestapeltem Holz und edlen Pflanzen: Augen zu und durch!
Der Buchsbaum piekt so schon auf dem Rücken, wenn man darunter immer hin und her läuft! In Funkien lassen sich hervorragende Nester bauen, vorausgesetzt die Blätter werden abgebrochen! Die Blüten der fetten Henne sind auch nur schön, wenn wir sie abgebissen und durch die Gegend geschleppt haben! Hat den großen Vorteil, dass man hier in diesem Jahr alle fünfe gerade sein lassen kann! : Und dann dieser Teich!
Nachdem nun endlich der Sommer zurück gekehrt ist, genießen wir die Abkühlung im Bachlauf! Lilly will uns zu mehr verleiten - aber der gesunde Respekt hat bisher gesiegt - fragt sich nur, wie lange noch! Besuch bekommen wir auch und genießen das sehr, besonders den der drei fröhlichen Sommer- Mädels!

Bald ist diese Zeit vorbei und wir werden das Deisterland verlassen - der normale Lauf der Dinge! Dann müssen und wollen wir in die weite Welt und unsere neuen Menscheneltern glücklich machen! Einige von uns werden noch ein bisschen bleiben - denn sie suchen noch ein neues, liebevolles Zuhause!













10. August 2014
Wie schnell die Zeit vergeht - heute sind wir schon 5 Wochen auf der Welt! Nach wie vor schlafen wir des Nachts in unserer Welpenburg, denn der Sommer in diesem Jahr fühlt sich zur Zeit fast an wie ein schlechter Spätherbst - aber am Tage dürfen wir schon nach draußen, und da gibt es wirklich einiges zu entdecken! Rasen, Erde, Sandstein und Kies - alles fühlt sich so anders unter unseren kleinen Pfoten an! Wir genießen die frische Luft, die spärlichen Sonnenstrahlen und wir fühlen uns geborgen - denn nicht nur unsere Menschen sondern auch die Großen passen immer auf uns auf!





28. Juli 2016
C- Wurf vom Gut Deisterland, Berichterstattung 2. Und 3. Woche aus der Welpenburg

Maya fiebert schon, um die Berichterstattung der zwei vergangenen Wochen abzuliefern - technische Ausfälle führten dazu, dass wir keine Verbindung zu unserem Server aufbauen konnten! Da nun alles wieder gut ist, lest und schaut bitte, was in den letzten 14 Tagen geschehen ist:
Die Kleinen haben ihre entzückenden Augen geöffnet, die Gesichtszüge sind entspannt und sie sehen so herzlich aus!
Anna kümmert sich liebevoll um ihre Kinder, wir können stolz auf sie sein!
Die Zwerge bewegen sich schon sehr sicher auf ihren kleinen Läufen, und hören können sie uns auch schon!
Die Sinnesorgane entwickeln sich langsam aber stetig - denn die kleinen Nesthocker sollen sich ganz zaghaft an ihre Umgebung gewöhnen.
Die Natur hat das schon alles perfekt programmiert! Das Beste kommt zum Schluss: es gibt endlich schon einmal etwas anders als die Milch von Mami!
Das "endlich" kommt nicht von den Hundekindern, sondern von uns Menscheneltern, denn nun wird Anna artgerecht entlastet!
Bisher hat sie keine Hinzufütterung von uns gewollt - die Kleinen haben sich unter ihren "Fittichen" prächtig entwickelt und stetig zugenommen! Schaut selbst, wie es bei uns in der Wurfkiste aussieht:







15. Juli 2016
C- Wurf vom Gut Deisterland, Berichterstattung 1. Woche aus der Welpenburg:

Die Kleinen saugen, quieken, schlafen und wachsen - so wie wir es uns wünschen.
Anna verrichtet ihre Brutpflege nach Setter-Manier: aufopferungsvoll und voller Hingabe.
Es ist anstrengend für die liebe Mama, aber sie ist glücklich dabei und genießt es, dass sie für uns absolut im Mittelpunkt steht, gehegt und gepflegt wird und dabei fressen und trinken darf, was immer sie möchte und ihr sowie den Kleinen gut tut!
Zum Ende der Woche weichen die typischen Pendelbewegungen der Welpen (wie kleine Robben auf dem Sand) den ersten Versuchen, aufrecht durch das Leben zu gehen.
Die kleinen Hinterbeinchen werden kräftig in die Decke gestemmt, vorne geht es noch nicht ganz so gut, denn Kullerbauch muss ja auch irgendwie mit hoch!



6. Juli 2016
Unser C-Wurf ist gefallen!

Das Warten hat ein Ende: Anna bringt 13 quicklebendige Setterwelpen zur Welt - es sind 7 Buben und 6 Mädels. Es ist wieder die Zahl 13, die offensichtlich Glück für uns verheißt! Meine größte Bewunderung gilt der Mama, die nach einer schlaflosen Nacht mit Vorwehen diese kleinen wundervollen Wesen hier im Deisterland zur Welt gebracht und sofort aufopferungsvoll mit der "Brutpflege" begonnen hat. Natürlich stand das Krönchen mit Wärmekissen wieder bereit, um den trocken gerubbelten und versorgten Welpen dort während der Geburt vorübergehend eine kleine Höhle zu bieten - aber diesmal wurde es dann doch schon ziemlich eng darin! In den nächsten Tagen heißt es: trinken, quieken, putzen und schlafen, damit die Kleinen an Gewicht zulegen - wir werden alle Hände voll zu tun haben, aber es kommt eine wunderschöne Zeit auf uns zu! Wir werden alles geben, um die Zwerge inmitten unseres Rudels auf die kommende Zeit bei ihren Menscheneltern bestens vorzubereiten und Anna tatkräftig bei der Aufzucht zu unterstützen!

3. Juni 2016
Heute - wieder ein Freitag - waren wir mit Anna zum Ultraschall.
Sie hat aufgenommen und wir erwarten einen "großen Wurf" - Frau Dr. Wolf sagt, alles sieht gesund aus - viele kleine klopfende Herzchen!
Wir sind natürlich überglücklich (Anna hat mir das in der letzten Woche auch schon eindeutig gezeigt: sie hatte diesen " wie auch immer Blick", wenn etwas Fressbares in ihrer Nähe war - alles zu mir!!! Und ich konnte auch etwas fühlen, ganz vorsichtig!!)
Nun heißt es aufpassen auf die werdende Mama, sie fit und gesund halten und uns auf die Welpenschar vorbereiten - was für eine wunderbare Aufgabe im Verbund mit unserem Rudel!
Wir hoffen; dass die kleine Bande in der ersten Juli-Woche gesund und munter im Deisterland Einzug hält - bitte alle die Daumen drücken!













5. Mai 2016
Ein wunderschöner sonniger Tag, nicht zu heiß - gerade recht, um sich noch einmal für ein romantisches Rendezvous zu verabreden! Anna besucht Life und die beiden haben sich wirklich sehr, sehr gern!


* 14. März 2009
Formwert: Vorzüglich
uneingeschränkt zuchttauglich
Prüfungen:
JUS (70 Pkt.), JUSH (80 Pkt.),
VGP (I. Preis 336 Pkt.)
HD: A1
Clad: NN
PRA rcd4: clear
Pedigree
Mehr über "Life" finden Sie unter:
www.mysetter.de

* 21.Oktober 2011
Formwert: Vorzüglich
uneingeschränkt zuchttauglich
Prüfungen: JUS
HD: A1
Clad: NN
PRA rcd4: carrier
Pedigree
Zuchttauglichkeitsprüfung

Hier noch ein paar Impressionen von Anna:
Anna beim Vorstehtraining:

die schlechte Bild- und Tonqualität bitte ich zu entschuldigen und hoffe,
dass die Passion von Anna diese mehr als entschädigt!

Anna apportiert Fallwild und ihr Ausdruck dabei fasziniert mich!!!

Nun heißt es wieder abwarten und Daumen dafür drücken, dass Anfang Juli 2016 gesunde Welpen das "Licht der Erde" auf dem "Gut Deisterland" erblicken - in vier Wochen wissen wir schon mehr!
Und im Spätsommer 2017 könnten die Mädchen z. B. dann schon so oder so ähnlich ausschauen:

Wir haben diese Verpaarung noch einmal gewählt, weil uns der erste Wurf so sehr überzeugt hat! Die "Kleinen" aus dem B-Wurf haben nicht nur ein zauberhaftes und ausgeglichenes Wesen, sie sind auch sehr passioniert und wunderschön - finden wir jedenfalls!


© Katja Decher 2011 - 2018

Anna-Julie vom Gut Deisterland
* 21. Oktober 2011